Drucken

Messung des Enddarmdruckes (anorektale Manometrie)

Die anorektale Manometrie ist eine Methode, den Ursachen für eine Stuhlinkontinenz auf den Grund zu gehen. Sie ist schmerzfrei und kann in 10-15 Minuten im Rahmen einer Darmspiegelung oder Enddarmspiegelung durchgeführt werden. Dazu wird eine dünne Sonde mit Druckmesspunkten über den After in den Enddarm eingeführt und mit verschiedenen Manövern die Funktion des Schließmuskels, die Reservoirfunktion des Enddarmes etc. gemessen.

Unser neuer Messplatz ist mit der aktuellen Technik ausgerüstet, die hochauflösende Sonde hat 144 Messpunkte auf einer Länge von nur 5 cm.